Kurse und Zuschüsse 2017-08-14T15:05:29+00:00

Kurse und Zuschüsse

Kurse und Programme

Manchmal hilft ein Weiterbildungskurs, ein Berufspraktikum oder ein Motivationssemester, damit sich die Chancen im Arbeitsmarkt erhöhen. Wir koordinieren und organisieren für Sie folgende Angebote:

Detailinformationen zu den einzelnen Angeboten erhalten Sie direkt bei Ihrempersönlichen RAV-Beratenden.

Verbesserung der beruflichen Qualifikation

Manchmal klappt es erst zu einem späteren Zeitpunkt mit der Berufsausbildung.

Damit Sie dauerhaft in den Arbeitsmarkt eingegliedert werden können, stehen für die Verbesserung Ihrer beruflichen Qualifikation eine Reihe von Angeboten zur Verfügung.

Fähigkeiten verbessern und optimieren

Damit Sie für Ihre Stellensuche gut vorbereitet sind, steht Ihnen mit den arbeitsmarktlichen Massnahmen für Stellensuchende (AMM) ein breites Angebot an Kursen und Programmen zur vorübergehenden Beschäftigung (PvB) zur Verfügung.

Sie haben auch die Möglichkeit, ein selber gesuchtes Ausbildungs- oder Berufspraktikum zu absolvieren.

Diese Angebote verbessern Ihre beruflichen Fähigkeiten oder unterstützen Sie bei der Laufbahnplanung. Ziel ist immer, Ihre rasche und nachhaltige Integration in den Arbeitsmarkt.

Detailinformationen zu den einzelnen Angeboten erhalten Sie direkt bei Ihrem persönlichen RAV-Beratenden.

Einarbeitungszuschüsse (EAZ)

Sie haben grosse Schwierigkeiten, bei der herrschenden Arbeitsmarktlage eine neue Anstellung zu finden, weil Sie in fortgeschrittenem Alter sind, körperlich, psychisch oder geistig beeinträchtigt sind, schlechte berufliche Voraussetzungen haben oder bereits 150 Taggelder bezogen haben.

Ist der künftige Arbeitgeber bereit, Sie zu orts- und branchenüblichen Bedingungen anzustellen, erhält er von Ihrer Arbeitslosenkasse während z.B. sechs Monaten je 2 Monate 60%, 40% und 20% des vereinbarten Monatslohnes rückvergütet – sofern das RAV Ihr entsprechendes EAZ-Gesuch vor Stellenantritt bewilligt hat.

Weitere Informationen und die notwendigen Formulare für ein Gesuch um Einarbeitungszuschüsse erhalten Sie bei uns.

Ausbildungszuschüsse (AZ)

Sie sind bereits 30 Jahre alt, verfügen über keine abgeschlossene Berufsausbildung oder haben in Ihrem erlernten Beruf erhebliche Schwierigkeiten, eine Stelle zu finden?

Sie verfügen über keinen Abschluss einer Hochschule oder höheren Fachschule?

Falls dies auf Sie zutrifft, können Sie eine höchstens dreijährige Grundausbildung mit Hilfe der Ausbildungszuschüsse (AZ) machen – sofern Sie einen Lehrvertrag mit einem Ausbildungsbetrieb abschliessen können und das RAV Ihr Gesuch um Ausbildungszuschüsse vor Lehrantritt bewilligt.

Lohn + Ausbildungszuschüsse = max. Fr. 3’500.- pro Monat. Weitere Informationen und die notwendigen Formulare für ein Gesuch um Ausbildungszuschüsse erhalten Sie bei uns.

Ihr Regionales Arbeits­vermittlungs­zentrum Obwalden Nidwalden.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

jetzt kontaktieren!